Mach doch mit: richtig atmen…



Besser schlafen

Okay, wir sitzen meistens zu lange und haben zu wenig Bewegung. Früher war das einfach, man arbeitete hart, bewegte sich viel, atmete tief, aß das, was das Feld oder das Eingemachte hergab und fiel abends ins Bett. Schlafprobleme gab es da wohl kaum.

Und heute?
Noch nie haben die Menschen so viel gesessen wie heute.
Noch nie haben die Menschen so viel gegessen wie heute.
Noch nie ist man durch das künstliche Licht so spät schlafen gegangen.

Die Folge ist, dass der Atem in der Regel zu flach ist.
Die Energie-Gewinnung durch den Atem ist oft eher halbiert.
Der Schlaf ist durch den Zeit-Stress oder anderen Stress unruhiger.

Konsequenz in zwei Wörtern?
Atem-Training!

Richtiges Atmen kann die Gesundheit fördern und das Leben verlängern.
Richtiges Atmen kann die Organe besser versorgen.
Richtiges Atmen lässt die Zellen im Körper „aufblühen“.
Richtiges Atmen kann den Schlaf vertiefen.
Richtiges Atmen macht selbst-bewusster.

Was kann man tun?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt.
Der weitere Inhalt ist nur für registrierte Nutzer lesbar. Wenn Sie schon registriert sind, dann klicken Sie zum anmelden bitte einfach ganz oben rechts auf GO Online.

Vielen Dank!