(1 cun = 1 Daumenbreite, 2 cun = 3 Fingerbreiten…)

Kopf:

Körper:

Beine:

Akupunktur Kopf vornBlase1Blase2Blase3Blase4Blase5Blase6Blase7Blase8GB1GB2GB3GB4GB5GB6GB7GB8GB9GB10GB12GB13GB14GB15GB16GB17GB18GB19GB20G20

G20

Teich des Windes fengchi

Lage:
neben G12 unter Schädelrand seitlich, 2 cun neben Ohrläppchen (Richtung Hypophyse)
10-30 mm Moxibustion möglich

Hilft bei Erkältung
Schnupfen
verstopfter Nase
Kopfschmerzen (Stirn
Schläfenbereich
Hinterkopf)
Migräne
Schwindel
Nackenschmerzen
Halsschwellung
steifem Nacken
Stirnhöhlenentzündung
Nasenbluten
Ohrensausen
Schwerhörigkeit
Augenspannungen
-erkrankungen
Sehstörungen
Kurzsichtigkeit
Bindehautentzündung
Krämpfen
Fieber
Schweißlosigkeit
Halbseitenlähmung
Rücken- und Lenden-schmerzen
Ohnmacht
Schilddrüsenvergrößerung
Schlafstörungen
senkt hohen
hebt niederen Blutdruck