GO Online
 
Erfolgreiche Behandlungen aus der Praxis
Fallbeispiele von Anwendern

Wird ständig weiter geführt. Auch Ihre Fallbeispiele sind willkommen! ==> Mail an info@meridiane.de
 
Kopf
 
Durchblutung zum Gehirn fördern
 
Bei Kopfschmerzen, Schwindel, Augenschmerzen, Reizbarkeit.
 
Vorschlag:
 
Energy
Wählbare Punkte: Lu1, Pe6, M36, N3, DE5 (oder je nach Symptom andere Punkte)
Besonderheiten: grundsätzlich weißes Patch rechts und braunes Patch links kleben.
 
Verbessert den Energiefluss im Körper. Stimuliert die Meridiane.
 
Eigenschaften:
 
- steigert Leistungsfähigkeit und Ausdauer ohne Doping
- fördert Lymphabfluss
- verbessert Zellkommunikation
- erhöht Fettverbrennung
- wirkt Frustration und Lustlosigkeit entgegen
- fördert Konzentrationsfähigkeit
- bei Müdigkeit
- bei Belastungsgefühlen
- lindert Augenprobleme
- wird inzwischen weltweit von Sportlern genutzt
- schnelle Ergebnisse - manchmal innerhalb weniger Minuten
 
Standard-Punkte:
Lu1 Pe6 M36 N3 DE5
Lu1
1 Daumenbreite
unter Schlüsselbein,
in Vertiefung
Pe6
3 Fingerbreiten
hinter der
Handgelenksfalte,
Mitte Innenarm
M36
Fingerspitze
außen neben
Schienbein
N3
Zwischen Innenknöchel
und Achillessehne
Mitte
DE5
Unterarm außen
Mitte, 3 Fingerbreiten
hinter Handgelenk
 
Das weiße Patch auf LG20 Lage:
LG20
Kopfmittellinie, über den Ohrspitzen
 
und das braune auf LG16 Lage:
LG16
Direkt kurz vor dem Hinterkopfrand, mittig
 
 
LG20
 
Wirkungen:
 
Durchblutung des Gehirns wird durch LG16 stark gefördert.
Man kann den Zustrom von Energie bis in die Stirn hinein spüren.
Gleichzeitig erfolgt durch den zentralen Punkt LG20 eine Entspannung des gesamten Körpers.
Probieren Sie es zu Übungszwecken vielleicht selbst einfach mal aus.