GO Online
 
Symptom wählen:
 
Bio-Photonen-Pflaster
 
 
 
Damit Sie bei Ihren Behandlungen schnell eine Übersicht über alle auf den Patches-Seiten verwendeten Bio-Photonen-Pflaster bekommen, sind sie hier noch einmal mit ihren Wirkungen, Standard-Punkten und den entsprechenden Grafiken zusammengestellt worden.
 
Das mag hilfreich sein, wenn Sie sich schnell entscheiden wollen, welche Pflaster bei welchen Symptomen am wirkungsvollsten eingesetzt werden können.
 
Gehen Sie mit dem Cursor über die gewünschten farbigen Pad-Bezeichnungen, dann können Sie sehen welche Pads welche Wirkungen haben.
 
 
Behandlungsmöglichkeiten
 
 
Traditionelle Medizin trifft auf modernste Lichtphotonen-Technik
 
Allergien Allergien Heilungsprozesse werden angeregt durch Nadeln (Akupunktur), durch Druck (Akupressur), Reibung (Massage) oder neuerdings auch durch Übertragung von Licht-Photonen.
 
Dazu benutzt man Pflaster (Patches, Pads), welche die köpereigenen Lichtphotonen reflektieren und dadurch verstärken. Wenn man die Pads auf die seit Jahrtausenden bekannten Akupunkturpunkte (Körperpunkte) klebt, üben sie einen heilenden Einfluss auf die entsprechenden Energie-Leitbahnen - und mit ihnen auf die Organe im Körper aus - und das ohne Chemie. In den Körpermeridianen vorhandene Blockaden können auf sanfte Weise aufgelöst werden. Zellen regenerieren besser. Und das alles geschieht (genau wie bei der Akupunktur oder der Akupressur) nebenwirkungsfrei.
 
Weniger Schmerzen, mehr Energie, jüngere Haut, erholsamer Schlaf...
 
Da inzwischen weltweit von vielen Erfolgen (auch bei Doppelblind-Tests oder bei Tieren) berichtet wird, möchten wir Ihnen diese neue Klebe-Methode hier nicht vorenthalten. Die Liste der Wirkungen ist lang. Eine Auswahl findet sich oben (Siehe Buchstaben A, B, C...)
 
Deshalb finden die Pads in Heilpraxen von Ärzten und Heilpraktikern immer mehr Eingang als unterstützende, von den Patienten selbst zuhause durchführbare Tätigkeiten. Das fördert nicht nur die Kommunikation untereinander, sondern der Patient hat auch das Gefühl, dass er selbst aktiv etwas zu seiner Heilung beitragen kann anstatt immer nur Tabletten (mit vielen Nebenwirkungen) einzunehmen.
 
Dabei ist es besonders interessant, dass man sowohl Punkte stimulieren als auch beruhigen kann. Darüber hinaus gibt es auch Pads, die speziell zum Beispiel bei Haut-Problemen, Gelenk-Problemen oder auch bei verschiedensten Schmerzarten verwendet werden.
 
Aber überzeugen Sie sich selbst...
 
Jeder kann selbst ein Set zum Probieren bestellen, um bei sich selber - oder bei Klienten, Bekannten usw. - Erfahrungen zu sammeln. Zur Orientierung: 1 Pad kostet so ungefähr 2 Euro (bei Kleinbestellungen auch 3 Euro). Je Behandlung braucht man in der Regel durchschnittlich 2 - 3 Pads, mal mehr, mal sogar weniger. Ich persönlich bin begeistert von den Pads und lege jede Woche einen "Power-Tag" mit 3 Pads ein und erlebe nicht nur eine Leistungssteigerung, sondern auch eine größere innere "Power" und Gelassenheit durch das Auffüllen des Glutathions- und Carnosin-Spiegels (siehe oben Buchstabe P "Power-Tag" ).
 
Um die Behandlungen durch Pads einem größeren Kreis von Interessenten zugänglich zu machen, bekommen Sie die Pads derzeit in einer begrenzten Werbeaktion zum Ausprobieren auf Wunsch zusammen mit einem kostenlosen Beratungsgespräch bei der Erstbestellung für 2 Euro pro Pad - nach Ihren Wünschen zusammengestellt. Hierdurch können Sie die Wirksamkeit der Pads selbst überprüfen und sind nicht auf Erfahrungsberichte anderer Anwender angewiesen.
 
Die oben (bei den Buchstaben A - Z) aufgeführten Behandlungen sind natürlich keine Heilversprechen. Diese sind mit recht vom Gesetz her nicht erlaubt. Sie ersetzen selbstverständlich keine Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker.