GO Online
 
Symptom wählen:
 
Besenreiser
  Besenreiser sind kleine Venen, die oberflächlich unter der Haut verlaufen und dadurch sichtbar werden.
Sie liegen hauptsächlich an den Beinen. Und entstehen durch einen erhöhten Druck in den Blutgefäßen, wodurch die Blutgefäße allmählich "ausleiern".
Durch einen dauerhaft erhöhten Druck in den Blutgefäßen verlieren die feinen Äderchen an Elastizität.
Auch die Funktion der Venenklappen kann eingeschränkt sein.
 
Ursachen können sein: Vererbung, Bluthochdruck, zu starke Antibabypillen, zu wenig Bewegung, Alkohol und Nikotin.
 
Besenreiser sind zu unterscheiden von feinen im Gesicht auftretenden Äderchen, welche sich durch eine meist angeborene Schwäche des Binde- gewebes erweitern. Letztere nennt man Teleangiektasien.
 
Wenn das Bindegewebe gestärkt wird, dann können die Besenreiser allmählich verschwinden. Auch eine Stärkung der Muskeln durch mehr Bewegung kann die Funktion der Venenklappen verbessern. Für die Behandlung von Besenreisern sind folgende Pads wirksam:
 
Behandlungsmöglichkeiten
 
 
Bitte melden Sie sich zur Freischaltung der genauen Behandlungsanleitung an. Es ist kostenlos.
 
Klicken Sie einfach auf diesen Text und warten Sie ein paar Sekunden, bis das Email-Programm aufgerufen wird.
Oder senden Sie direkt eine Email an: info@meridiane.de