GO Online
 
Symptom wählen:
 
Arthritis
  Arthritis ist in der Regel eine Gelenkentzündung. (Die Endung „itis“ deutet immer auf eine Entzündung hin).
Die Gelenke sind geschwollen und schmerzen, sie sind versteift und mitunter auch gerötet. Die Beweglichkeit ist eingeschränkt.
Sind mehrere Gelenke betroffen, spricht man von Polyarthritis.
 
Ursachen können Infektionen, Stoffwechselkrankheiten, Autoimmunstörungen, Muskelversteifungen oder Verschleiß (Arthrose) sein.
 
In der Regel werden Medikamente verordnet. Außerdem werden das Kühlen und Hochlagern sowie Krankengymnastik empfohlen.
 
Weitere Mittel sind gleichmäßiges Bewegen der Gelenke zum Beispiel durch Spazierengehen, Schwimmen, gymnastische Übungen.
Als hilfreich gelten auch Omega-3-Kapseln, Curcumin, Massagen, Ginkgo.
 
Omega-3-Fettsäuren verbessern den Blutfluss, wirken entzündungshemmend, schützen die Augen, verringern Bluthochdruck und sind außerdem bei Arteriosklerose, Demenz sowie bei Schlafstörungen oder ADHS (Konzentrationsstörungen) hilfreich.
 
Wichtig ist es in jedem Fall, das Immunsystem zu stärken und damit die Entzündungen zu stoppen.
 
Man hat herausgefunden, dass bei Arthritis bzw. Arthrose viele vorschnelle Operationen durchgeführt werden.
Oft sind es in Wirklichkeit aber nicht die Gelenke, die Schmerzen hervorrufen, sondern es sind Muskelversteifungen, durch die es zur Unbeweglichkeit und dann schließlich zu Entzündungen an den Gelenken kommt. Deshalb genügt es sehr oft schon, wenn die Muskelversteifungen gelockert werden.
 
Ein hervorragendes Patch hierfür ist das Aeon.
 
Darüberhinaus wird Glutathion als zweites Patch verwendet, weil es das Immunsystem stärkt.
 
Deshalb sind beide Patches ideal für die Behandlung von Arthritis geeignet.
 
Bei akuten Schmerzen allerdings hilft dann vor allem das Icewave-Pflaster, weil es Schmerzen lindern kann.
 
Behandlungsmöglichkeiten
 
 
Bitte melden Sie sich zur Freischaltung der genauen Behandlungsanleitung an. Es ist kostenlos.
 
Klicken Sie einfach auf diesen Text und warten Sie ein paar Sekunden, bis das Email-Programm aufgerufen wird.
Oder senden Sie direkt eine Email an: info@meridiane.de