GO Online
 
"Welche Meridiane sollen gestärkt werden?    In Vorbereitung...
 
Die spannende Welt der Psychologie
 
  Zurück  Weiter   Zu den Behandlungsvorschlägen
 
Die Psychologie der Meridiane ist sehr spannend. Das kommt daher, dass man manchmal die eigentlichen Ursachen für die körperlichen Beschwerden hier finden kann. Deshalb lohnt es sich immer, auch die Gefühlslage, die Glaubensgrundsätze und die grundlegenden, oft sich wiederholenden Gedanken und Vorstellungen zu betrachten. Gehen Sie auch hier die einzelnen Meridiane durch und kreuzen Sie an, was Sie für wahr halten. Für die Meridiane, die die größten Punktzahlen bekommen, können Sie dann entsprechende Körperpunkte behandeln und meridianbezogene einfache Bewegungsübungen wählen, um die Energie der betreffenden Meridiane zu stärken und auf diese Weise zu einem gesunden Ausgleich zu kommen. Selbstverständlich können Sie manche Punkte stärker gewichten und damit den Ausschlag für einen Meridian fördern.
Das Ziel ist ein gesunder, froher, vitaler, lebensbejahender, gelassener, sich selbst und seine Fähigkeiten optimal verwirklichender, liebevoller Mensch, der seinen Halt in sich selbst gefunden hat. Oder um es in der Meridiansprache auszudrücken ("auf meridianisch"): Ein wahrhaftiger (Niere), kreativer (Leber ), freudiger (Milz), bejahender (Herz), offen kommunizierender (Lunge), begeisterungsfähig, humorvoll, erfrischend, optimistisch, zärtlich, romantisch, einfühlsam, liebevoll, miteinander lachen, sich an der Liebe erfreuender (Perikard), entspannt ja oder nein sagender (Dünndarm), produktiver und Freude am Wandel empfindender (Dickdarm) , mit Augenmaß gestaltender (Magen) , voruteilsfreier, gelassener, regenerativer (Blase) und mutig und entschlossen handelnder (Gallenblase) Mensch.
 
 
Meridian wählen und zutreffende Symptome anklicken
 
Aktivität kaum
Ängste
ängstlich
Atmung flache
Ausweg keinen sehen
Beklemmungsgefühle
Entspannung geringe
ewig gestrig
Freudlosigkeit
Furchtsam
Gefühlsunterdrückung
Gegen-Kraft haben keine
Halt nicht in sich selbst
Herzenswärme mangelnde
hinschauen nicht genau
hinterfragen kaum
hören nicht auf sich selbst
Humorlosigkeit
in sich gekehrt
Intellektualisierung
keine Gegen-Kraft haben
Konsequenzen keine ziehen
Labilität
Langeweile
Leidenschaftlichkeit mangelnde
Liebesfähigkeit mangelnde
lustlos
Lustlosigkeit
Minderwertigkeitskomplexe
Mutlosigkeit
Neues nicht integrieren
nicht auf sich selbst hören
Orgasmusfähigkeit mangelnde
Pessimismus
Probleme kaum lösen
Regeneration kaum
Resignation
Schlaf nicht erholsam
schreckhaft
schüchtern
Selbstkritik ständige
Selbstzweifel ständige
sexuelle Lust mangelnde
Sinn sehen kein
Sinn sehen keinen
Standpunkt haben keinen eigenen
Standpunkt keinen haben
Starre
Stauungsgefühle
Stelle auf der treten
Stelle treten auf der
Überdenken kaum
Vorurteile
Willenskraft mangelnde
Zärtlichkeit mangelnde
Ziel haben kein